Verguetungsvereinbarung

§ Eine Vergütungsvereinbarung ist eine solche zwischen Rechtsanwalt und Mandant über die Höhe der Vergütung. Rechtsanwälte und Mandanten können im Wege einer Vergütungsvereinbarung andere als die nach dem RVG vorgesehenen Gebühren vereinbaren.

§ Dabei kann eine niedrigere als die gesetzliche Vergütung nur für die außergerichtliche Tätigkeit verlangt werden. Inhalte von Honorarvereinbarungen können beispielsweise sein die Vereinbarung eines Pauschalhonorars oder eines Zeithonorars.