Beratungshilfe

§ Hilfe für die Wahrnehmung von Rechten außerhalb eines gerichtlichen Verfahrens (Beratungshilfe) wird auf Antrag gewährt, wenn der Rechtsuchende die erforderlichen Mittel nach seinen persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnissen nicht aufbringen kann, nicht andere Möglichkeiten für eine Hilfe zur Verfügung stehen, deren Inanspruchnahme dem Rechtsuchenden zuzumuten ist und die Wahrnehmung der Rechte nicht mutwillig ist.

§ Beratungshilfe kann bei der Rechtsantragsstelle des für Ihren Wohnsitzes zuständigen
Amtsgerichtes beantragt werden.

Antrag auf Gewährung von Beratungshilfe im PDF Format: